Dienstag, 23. Juli 2013

Innenausbau Gartenhaus

Am Wochenende und gestrigen Montag gings dem Innenraum an den Kragen.
Auf dem Programm stand: Fußbodendämmung, Bodendielen, Bodenluke und Trennwand.


Los gings mit den ersten Fußbodendielen, diesen Bereich habe ich mit 40mm Styrpor Platten ausgelegt. Das hat zum einen den Vorteil, das man sich auch im Winter mal dort aufhalten kann, zum anderen ist das Styropor druckstabil und lässt den Boden nicht so schwingen.

 Der Anfang






 Das Ende:




An der ersten Bohlenreihe stand ja ursprünglich das Leerrohr aus HT Rohr aus der Bodenplatte. Das ist nun gekürzt und das Loch für das Kabel in die Bohle gebohrt. Passt! :-)






Hier kurz der Aufbau der Bodenluke zu sehen. Wie man erkennen kann, arbeite ich gerne mit Schraubzwingen, diese sind beim Holzbau einfach unverzichtbar.






Noch zwei kleine Löcher für die Finger gebohrt und fertig ist die Abdeckung für die spätere Gardena Ventilbox.


  



 
Dient momentan als Getränkelager, da die Temperatur dort etwas kühler ist ;-)

 


Projekt Trennwand: hier war mein Wunsch hinter die Trennwand später meine alte Werkbank zu stellen. Um diesen Bereich etwas abzugrenzen muß eine Trennwand her.
Also Holz geholt und angefangen....

 Zwei senkrechte Balken montiert, dann die Platte zum Ausrichten und langsam nach oben arbeiten.
Wieder zu sehen: Schraubzwingen!


Um die Flucht der Deckenbalken zu gewährleisten hab ich auch hier wieder mit ein "paar" Zwingen gearbeitet. Durch den dicken Dachsparren wird die Konstruktion ja quasi unterbrochen. Damit die Flucht dennoch beibehalten wird, hab ich das Maß mit den anderen Balken "übertragen".









Resultat:


Mal ein paar Eindrücke vom jetzigen Stand der Arbeiten.









Kommentare:

  1. Noch einmal mein Kompliment zum tollen Häuschen. Welches Modell ist es denn genau? Willst Du die Wände auch noch isolieren?

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab doch noch eine Frage zur Fussbodendämmung: Liegt die direkt auf der Bodenplatte?

    AntwortenLöschen
  3. Modellnamen gibt es keinen. Ist eine Anfertigung der Firma HGM GmbH. Die Wände bleiben nackt, klaut nur wieder Raum im innern. Und ja, die Styroporplatten liegen direkt auf der Platte.

    AntwortenLöschen